Immobilien Erkrath

Home/Immobilien Erkrath
Immobilien Erkrath 2014-10-28T10:31:13+00:00

>>Zu den Immobilien <<

ERKRATH

Erkrath besteht heute aus 3 Stadtgebieten. Alt-Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus. Erst 1966 wurde Erkrath die Stadterhebungsurkunde übergeben und hat somit seitdem Stadtrechte.
Somit ist Erkrath die jüngste Stadt im Kreis Mettmann. Als eigenständige Gemeinde ist Erkrath seit 1898 geführt, nachdem es aus der Samtgemeinde Gerresheim ausgegliedert wurde.

Die 3 Stadtgebiete sind eher verschieden. So gilt Alt-Erkrath als der beschauliche und ältere Stadtkern, in dem es eine schöne Fußgängerzone gibt, in der es sich gut verweilen und shoppen lässt.
Hochdahl hingegen ist fast nur ein reines Wohnviertel mit mittlerweile guten Einkaufsmöglichkeiten. Dieser Stadtteil ist eher familiär geprägt.
In Unterfeldhaus spürt man hingegen den starken Düsseldorfer Einfluss. Der Stadtteil besteht größtenteils aus Einfamilien- und Reihenhäuser-Siedlungen und erscheint in einem eher mondänen Gewand. Hier ist besonders auch die Nähe zum Unterbacher See sehr vorteilhaft.

In Erkrath leben insgesamt ca. 43.000 Einwohner.

Erkrath ist eher sehr ruhig und besticht durch seine Nähe zu Düsseldorf. Arbeiten gehen die meisten Menschen eher in anderen Städten, und so könnte man Erkrath auch als „Wohnvorort“ von Düsseldorf verstehen.

Auch Erkrath ist sehr grün, da es natürlich an das Neandertal angeschlossen ist, welches auch zum Teil zu Erkrath gehört. Das Neandertalmuseum gehört zwar zu Mettmann, ist aber ein sehr beliebtes Ausflugsziel vieler Menschen aus der Region und weiter weg.

Zu Erkrath Hochdahl gehört das Observatorium mit der Sternwarte Neanderhöhe. Die Sternwarte im Bürgerhaus in Hochdahl gehört zu den modernsten in Deutschland.

Erkrath bietet mit seinen verschiedenen Stadtgebieten für jeden Geschmack etwas. Das Angebot an Wohnraum ist gut, und so ist auch für jeden Geldbeutel das passende Objekt dabei.